Aktuelles

Vater-Kind-Zeltlager des TSV Hettingen

Am letzten Schulwochenende fand im Rahmen

des  Ferienprogrammes  wieder  das  traditionelle Vater-Kind-Zeltlager des TSV Hettingen statt. Eine Rekordteilnehmerzahl von 18 quirligen Kindern und 14 stress erprobten Vätern, darunter einige Jungväter, hatten sich auf ein Zeltwochenende am Skilift vorbereitet. Allerdings mussten wir uns aufgrund der Wetterprognose leider kurzfristig dazu entscheiden, keine Zelte am Skilift aufzubauen und das Camp in die Turnhalle zu verlegen. Dies tat aber der Stimmung keinen Abbruch. Nachdem die Kinder ihr Lager in allen möglichen Ecken der Halle hergerichtet hatten, konnten Sie nach Lust und Laune die Spielmöglichkeiten in der Halle entdecken und Ihre Höhlen für die Nacht bauen. Unter der Überdachung vor Regen geschützt, tauschten die Väter währenddessen bei Kaffee und Norbis Kuchen Erziehungstipps aus und bereiteten sich ganz stressfrei auf eine kurze Wanderung an die Lauchert mit Fischkunde vor.

Nach dem Grillen und mit Eintreten der Dunkelheit kam dann der

Höhepunkt: eine Fackelwanderung durch den Regenwasserkanal an die Lauchert. Dies war insbesondere für die jüngeren Teilnehmer ein ganz  besonderes  Erlebnis.

Wegen  des  Regens konnte der Ein- und Ausstieg zum Kanal nur durch Abseilen erfolgen, im Kanal flatterten Fledermäuse und als die Kinder im Schein der Fackeln dann noch eine abgelegte Fasnetspuppe entdeckten, war das Abenteuer perfekt.

Nach einer, vor allem für die Kinder, kurzen Nacht, gab es am Sonntagmorgen bei strahlendem Sonnenschein zum Abschluß des  Lagers  ein  reichhaltiges  Frühstück. Alle Teilnehmer des Camps waren sich einig, daß sie auch im nächsten Jahr wieder beim Vater-Kind-Zeltlager dabei sein werden. Dann klappt es vielleicht auch mal wieder mit einer Zeltübernachtung.

Schlüsselrevision

 

Wir führen derzeit eine Bestandserfassung der Schlüssel für die Sporteinrichtungen des TSV durch.
 
Bitte meldet euch unter hartmut.guhl@gmx.de wenn ihr im Besitz eines entsprechenden Schlüssels (insbesondere für die Laucherttalhalle) seid oder Schlüssel weitergegeben habt.

 

Danke für eure Unterstützung.

TSV Hettingen - Rückblick Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 23.03.2016
 
Stellvertretend für die 3 Vorsitzenden des TSV Hettingen begrüßt Norbert Gomeringer Bürgermeisterin Dagmar Kuster, den Ehrenvorsitzenden Helmut Heinzelmann, die Ehrenmitglieder, sowie die insgesamt 70 Vereinsmitglieder. Ein herzlicher Willkommensgruß ging auch an die anwesenden Vereinsvorstände der örtlichen Vereine und an die Gemeinderäte. Bei der Totenehrung gedachte man der verstorbenen Mitglieder des vergangenen Jahres.
 
Norbert Gomeringer lobte die intakten Sportstätten, die Organisation im Verein und die hervorragenden Übungsleiter des TSV Hettingen und bedankte sich gleichzeitig bei der Vorstandschaft, den Übungsleitern, den Mitgliedern und den vielen stillen Helfern, die dies erst ermöglichen. Die kleine Kinderzahl mit 3 bis 4 Kindern pro Jahrgang und der  immer noch fehlenden Abteilungsleiter Tennis waren die einzigsten negativ Punkte auf Norbert Gomeringer´s Bilanz des letzten Vereinsjahres.
 
Es kann wieder auf ein ereignisreiches Jahr zurückgeblickt werden. Über die wichtigsten Veranstaltungen wie die Mexikanische Nacht, die Maiwanderung, das Tennis-Bändelestunier, der Mithilfe am Familientag bei der Firma Trumpf, das Vater-Kind-Zeltlager in Kombination mit dem Landeskinderturnfest in Sigmaringen, die TSV-Kirbe und den Gala-Abend, Mitwirkung am Alb-Lauchert-Ringtreffen und dem Sportlerball hat Schriftführerin Claudia Bitzer berichtet. Da es den besagten Abteilungsleiter Tennis nicht gibt, berichtete die Schriftführerin auch über den Bereich Tennis, in dem durch die Spielgemeinschaft der Herren mit Inneringen und Veringenstadt und durch die Jugendarbeit von Trainer Walter Türk einiges in Bewegung ist. Der Kassenbericht von Kassier Sonja Steinhart informierte die Anwesenden über die Vereinsgeschäfte. Die Kassenprüfer Renate Gomeringer und Andrea Knaus bescheinigten Ihr eine sehr gute Kassenführung, alle Buchungen wurden ordnungsgemäß durchgeführt. Es gab keine Beanstandungen. Frau Dagmar Kuster führte die vorgeschlagene Entlastung des Kassiers durch, die einstimmig erfolgte. Zuvor lobte Frau Kuster die Vorstandschaft des TSV Hettingen für den Termin der Hauptversammlung unter der Woche. Dies spiegelte auch die höhere Zahl der Anwesenden Vereinsmitgliedern im Vergleich zum Vorjahr wieder. Frau Kuster wies darauf hin, dass der TSV als größter Verein im Ort einen großen Bereich abdeckt und eine sehr erfolgreiche Jugendarbeit leistet. Durch diese Arbeit würden wichtige Werte an die Kinder und Jugendlichen weitergegeben, was sehr lobenswert sei.  
Aus den drei Abteilungen berichten die Abteilungsleiter Ski/Lauftreff/Rad - Robert Businger. Leider konnte der Skilift aufgrund der Wetterlage nur vom 16.01. bis 24.01. in Betrieb genommen werden, aber es konnten 72 Skikurse absolviert werden.   Turnen und Gymnastik - Jennifer Reis berichtet von den vielen verschiedenen Gruppen, 8 an der Zahl und Fußball Aktiv - Elmar Steinhart in Vertretung für Daniel Businger , über ein umfangreiches, attraktives Sportprogramm, sowie über spannende Fußballspiele und Ergebnisse. Jugendleiter Bernd Steinhart informierte die Anwesenden über die Kooperationen und Spielgemeinschaften der SG Hettingen/Inneringen mit dem FV  Veringenstadt. Unterstützt wurden alle Abteilungsberichte wieder, mit einer im Hintergrund laufenden Bilderpräsentation, die von Karin Gomeringer gestaltet wurde.
 
Norbert Gomeringer fragte die Versammlung, ob es noch Fragen zu den Berichten gab. Da dies war nicht der Fall war konnte mit dem nächsten Punkt auf der Tagesordnung,  die Ehrung nach §1 der Ehrenordnung, fortgefahren werden. In Anerkennung ihrer langjährigen Verdienste im TSV Hettingen konnten die Vorstände Norbert Gomeringer, Volker Steinhart und Elmar Steinhart 7 Vereinsmitgliedern die Ehrennadel in Silber überreichen für mind. 15 Jahre Mitgliedschaft im TSV Hettingen und 4 Vereinsmitgliedern die Ehrennadel in Gold für mind. 25 Jahren Mitgliedschaft im TSV Hettinen.
 
Für Ihre besonderen Verdienste um den TSV Hettingen wurden Helmut Knaus, Fridolin Steinhart und Jürgen Baran zu Ehrenmitgliedern ernannt.

 

 
Frau Dagmar Kuster lobte die Vorstandschaft in deren Tätigkeit in einem sehr umfangreichen und breit gefächerten Verein des TSV Hettingen. Sie schlug der Versammlung die Entlastung der Vorstandschaft vor, die einstimmig erfolgt.
 
Die Neuwahlen der Gruppe 2 führte Frau Dagmar Kuster durch mit folgendem, einstimmigem Ergebnis:
a.) 2 Vorsitzender: Hans Peter Wessner für Elmar Steinhart; für Norbert Gomeringer konnte leider kein Nachfolger gefunden werden. Somit wurde dieser Posten nicht besetzt.
b.) Kassier: Sonja Steinhart
c.) Jugendleiter: Bernd Steinhart
d.) Abteilungsleiter Ski: Robert Businger
 
Frau Kuster bedankte sich bei den Gewählten für die Bereitschaft im Ehrenamt tätig zu sein.
 
Volker Steinhart erklärte, dass der TSV auch durch den nicht besetzten Posten des 3. Vorsitzenden geschäftsfähig bleibt. Er bedauerte den Ausstieg seiner beiden Kollegen sehr, da sie in den 9 Jahren als Vereinsspitze immer auf der selben Wellenlänge und ein tolles Team waren. Er hielt fest, dass Elmar Steinhart aufgrund seiner vielen Fähigkeiten, sei es handwerklicher Art oder der kurze Dienstweg, nicht aus dem Verein wegzudenken ist. Elmar Steinhart bleibt aber auch zukünftig in eng mit dem TSV verbunden , nämlich als Vorstand der SGHI. Bei Norbert Gomeringer konnte er sich für 22 Jahre aktiv in der Vorstandschaft bedanken, in denen er erst als Abteilungsleiter Ski/Rad den Spätzlecup ins Leben gerufen hatte und in der Zeit als Vorstand maßgeblich am Vereinsheimbau beteiligt war. Er bedankte sich bei allen neu und wiedergewählten Vorstandsmitgliedern.
 
Bei den Wünschen und Anträgen wurde ein Ausblick auf das kommende Vereinsjahr beantragt. Momentan sind keine außergewöhnlichen Veranstaltungen geplant. Die Verlegung der Pflasterstein wird noch in der Vorstandschaft geplant und zu gegebenem Zeitpunkt bekannt gegeben. Beim Skilift muss der Gastank ausgetauscht werden. Als Anregung kam aus der Versammlung, dass das Volleyballfeld im Tal entweder genutzt oder rückgebaut werden müsste, da es sonst irgendwann nicht mehr genutzt werden kann. 
 
Die Vorstandschaft

 

 

 

 

Bild 1 - Silberne und goldene Ehrennadel
(Bild von links nach rechts: Elmar Steinhart, Zahi Ghaddab, Michael Grof, Petra Friedrich, Norbert Gomeringer, Sabine Zilian, Volker Steinhart
Auf dem Bild fehlen: Edmund Gilhart, Eva Wolf, Walter Wolf, Peter Seebach, David Liener, Tobias Hagg, Tobias Baran)
Bild 2 - Ernennung Ehrenmitdlieder
(Bild von links nach rechts: Volker Steinhart, Elmar Steinhart, Jürgen Baran, Fridolin Steinhart, Helmut Knaus,  Norbert Gomeringer)
Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Hettingen